drucken

Erziehungsstellen, Familienintegrierte Erziehung (SGB VIII, §33)

In Pflegefamilien, in denen ein Elternteil erzieherische Fachkraft ist, werden Kinder, Jugendliche, junge Volljährige oder junge Mütter mit Kind mit besonderem erzieherischem Bedarf bzw. Förderbedarf aufgenommen.

Der Fachdienst der Oberin-Jugendhilfe berät die Pflegefamilien. Dadurch leisten diese professionelle Hilfe.

Der Fachdienst verfolgt einen ressourcenorientierten Ansatz, d.h. die jungen Menschen und deren Angehörige werden mit einbezogen.

Zielgruppe: Kleinkinder, Kinder, Jugendliche, junge Volljährige, junge Mütter mit Kind in belastenden Lebenslagen, die nicht in der Herkunftsfamilie bleiben können und die den Beziehungsrahmen der familienintegrierten Erziehung und Betreuung brauchen.

 

Kontakt

Für Ihre Fragen rund um die familienintegrierte Erziehung steht Ihnen unsere Mitarbeiterin gerne zur Verfügung:

Wiebke Urich
Bereichsleitung
Tel.: 07121 278-549
wiebke.urich(at)bruderhausdiakonie.de

Oberlin-Jugendhilfe
Oberlinstr. 37
72762 Reutlingen
Tel.: 07121 278-559
Fax: 07121 278-582
ojh@bruderhausdiakonie.de


Leitung:
Cäcilia Lutz

Veranstaltungen

Tag der offenen Tür im Allmand Carré

Seniorenwohngemeinschaft, Wohnen mit Service und Evangelische Diakoniestation stellen sich vor

mehr »

500 Jahre Reformation - Jubiläum in Stuttgart

Das integrative Theaterstück "Mensch Luther" der BruderhausDiakonie zeigt Szenen aus Luthers Leben.

mehr »