drucken

Teilstationäres Angebot / Tagesgruppen für Kinder und Jugendliche nach § 27 SGB VIII

In der Region Neckar-Alb bieten wir auch teilstationäre Hilfen zur Erziehung in Form von Tagesgruppen an.
In den Tagesgruppen werden Kinder und Jugendliche mit Problemen in Erleben und Verhalten und mit Konflikten im familiären und sonstigen sozialen Umfeld unterstützt.

Die Kinder und Jugendlichen werden an den Werktagen nach der Schule intensiv betreut. Nach einem gemeinsamen Mittagessen unterstützen wir bei den Hausaufgaben und helfen dabei, schulische Lücken aufzuarbeiten. Am Nachmittag bieten wir unterschiedliche Förder- und Freizeitangebote an.

In der Regel ist der Besuch einer Tagesgruppe auf circa zwei Jahre angelegt. Die Betreuung erfolgt durch sozialpädagogische Fachkräfte.

Das Jugendamt vermittelt und finanziert den Besuch der Tagesgruppe. Gemeinsam mit den Eltern, den jungen Menschen und dem Jugendamt werden Ziele und Dauer der Hilfen festgelegt. Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern, mit den Lehrkräften sowie anderen Institutionen ist wichtig für das Gelingen der Hilfen.

 

Kontakt

Für Ihre Fragen rund um das Thema teilstationäre Hilfen - Tagesgruppen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung:

Jürgen Rudolph / N. N.
Bereichsleitungen
Tel.: 07121 278-559
ojh@bruderhausdiakonie.de

Oberlin-Jugendhilfe
Oberlinstr. 37
72762 Reutlingen
Tel.: 07121 278-559
Fax: 07121 278-582
ojh@bruderhausdiakonie.de


Leitung:
Cäcilia Lutz

Veranstaltungen

Inklusives Schauspiel: „Mord im Heimbachtal“

Ein Dorf spielt Theater – vom 17. bis 19. Juni 2016 in Fluorn-Winzeln.

mehr »